Locos por la Rumba

←Vier_Jahreszeiten.htmlVier_Jahreszeiten.htmlshapeimage_2_link_0
→
La_Puerta_Flamenca.htmlLa_Puerta_Flamenca.htmlshapeimage_3_link_0

Die Münchner Künstler Kooperative

Locos por la Rumba

“…die geballte Lebensfreude der Gypsi Kings”


Besetzung:

Ricardo Volkert – Gitarre, Gesang

La Picarona -  Gesang, Tanz, Kastagnetten

Simón „El Quintero“ – Gitarre, Harp

Peter Krämer – Percussion


Demo-Video


“…die geballte Lebensfreude der Gypsi Kings”, schreibt beeindruckt die Süddeutsche Zeitung über einen Auftritt der vier Musiker. Authentisch und echt, auf hohem musikalischem Niveau singend, spielend, tanzend, begeistern sie ihr Publikum mit ihrer ganz eigenen Mischung spanischer und lateinamerikanischer Musik.


El Quintero (München) und Ricardo Volkert sind zwei bekannte Gitarristen der Münchner Flamencoszene, die sich seit vielen Jahren leidenschaftlich dem traditionellen Flamenco widmen. Zusammen mit dem kubanischen Percussionisten Roger Mancebo Ríos spielen sie Sevillanas, Fandangos und natürlich RUMBAS: die “typisch spanischen“ Rumbas (Porompompero) oder die Ohrwürmer der südfranzösischen Gipsy Kings (Bamboleo, Baila Me, Volare). Einige dieser Flamencostile werden auf höchstem Niveau von „La Picarona“ getanzt.

Der Musik Kubas, dem kubanischen Son und dessen Altmeistern des Buena Vista Social Club zollen sie mit Chan Chan und El Cuarto de Tula ihre Verehrung.


„Locos por la Rumba riss die Besucher des Vollmond-Konzertes buchstäblich von ihren Sitzen. Ob Sevillana, Fandango oder Rumba, es gibt wohl kaum eine Musikrichtung, die geeigneter wäre ein bis auf den letzten Platz besetztes Lokal derart in Stimmung und guter Laune zu versetzen.“

Ismaninger Rundschau


„Die Band heizt mit lodernden Rhythmen die Stimmung auf, die Tänzerinnen drehen sich in feuriger Leidenschaft, alles klatscht, klopft, schwingt – es ist eine grandiose Fiesta! Sie rasen vor Begeisterung, und wollen die Band samt Tänzerin nicht gehen lassen. Immer wieder holen sie sie zurück, um noch einmal die Virtuosität, Ausdruckskraft und das Feuer zu erleben. Es ist ein großartiger Abend mit vollem Haus in `La Gallinera´.“

Münchner Merkur


„Lange schon war dieser Abend komplett ausreserviert. Als Locos por la Rumba im Rahmenprogramm des Gitarrenfestivals Saitensprünge mit Sevillanas, Bulerias und natürlich reichlich Rumba Flamenca die Temperaturen steigen ließen und für einen großartigen und stimmungsvollen Abend sorgten“    

Mangfall – Bote