Trinidad Arfó

Trinidad Arfó

Trinidad Arfó ist die wohl derzeit beste und unter den dortigen Tangueros gefragteste Tangoformation in der Ukraine.


Die zwei Musiker Yegor Fomin (Bandoneon) und Natalya Garne (Piano) stehen dabei für eine neue Musikergeneration, die mit hervorrragender klassischer Ausbildung als Basis die damaligen großen Meister des „Golden Age des Tango“ neu interpretieren. 


Zu hören sind Werke der Komponisten Di Sarli, D`Arienzo, Troilo, Pugliese, De Angelis, Biagi und anderen in einer neuen Interpretation und doch dabei dem Original höchsten Respekt zollend.

Die jungen Musiker, selbst auch charismatische, leidenschaftliche Tangotänzer, spielen dabei mit unbändig ansteckender Freude, fast schon schamanischer Energie im Ausdruck und vollem Engagement und schaffen dadurch immer wieder eine einzigartige Atmosphäre in ihren Konzerten.


Seit 2013 gastierten Trinidad Arfó auf großen Milongas, Tangofestivals und Tangomarathons und mit Konzerten in folgenden Ländern:

Ukraine, Russland, Polen, Moldavien, Lettland, Estland, Tschechien, Holland, Slowakei, Österreich, Ungarn, Deutschland, Italien und Frankreich.


Trinidad Arfó in Deutschland ist eine internationale Tango Connection.

Dabei werden Sie von den Münchner Geigenvirtuosen Ferenc Kölcze bzw. Ilona Cudek (Stimmführerin der 2.Geigen bei den Münchner Philharmonikern) sowie dem Tangobassisten Bernhard Seidel (TrioMundo, Aires de Tango, Munich Tango Ensemble, Luis Borda u.a.) unterstützt.


Besetzung:

Yegor Fomin - Bandoneon

Nataliya Garna - Piano

Sabrina Zimmermann / Ferenc Kölzce - Violine

Bernhard Seidel - Kontrabass


Special Guest: Sandra Nahabian (Argentinien) - Gesang



http://livepage.apple.com/
←
musik.htmlmusik.htmlshapeimage_3_link_0
→
duetto.htmlmusik.htmlshapeimage_4_link_0

Die Münchner Künstler Kooperative

Foto: Elpida